Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
.

NEU: Einrichtung der Fachschule Betriebswirtschaft zum Schuljahr 2019/20

Sie verfügen über eine kaufmännische Berufsausbildung und möchten sich neben Ihrer Berufstätigkeit weiterbilden? Dann haben wir was für Sie!

Zum Schuljahr 2019/20 führen wir die Fachschule Betriebswirtschaft ein.

 

Welche Chancen bieten sich Ihnen?

  • Sie qualifizieren Sie sich für die Übernahme von Führungsaufgaben.
  • Sie haben die Möglichkeit zum Studium an einer Hochschule oder Universität. Gegebenenfalls werden Ihnen Leistungen im Studium anerkannt.

 

Welche Abschlüsse und Berechtigungen erwerben Sie?

  • Sie erwerben den Abschluss als Staatlich geprüfte Betriebswirtin/Staatlich geprüfter Betriebswirt. Dieser Abschluss ist gemäß des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) der Qualifikationsstufe 6 zugeordnet, wie auch der Bachelorabschluss.
  • Sie sind berechtigt zum Studium an allen Fachhochschulen beliebiger Fachrichtung in Deutschland und zum Studium an allen Hochschulen/Universitäten beliebiger Fachrichtung in Niedersachsen.

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

  • Sie besitzen den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss und
  • Sie haben eine einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit ausgeübt, die Sie auch während der Dauer des Schulbesuchs erbringen können oder
  • Sie haben eine einschlägige Berufstätigkeit von sieben Jahren ausgeübt und
  • Sie verfügen über den Berufsschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand.

 

Wie ist die Ausbildung organisiert?

  • Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren.
  • Der Unterricht findet an drei Abenden in der Woche statt. Die genauen Zeiten werden wir noch bekanntgeben.
  • Zusätzlich sind Selbstlernphasen und vereinzelte Wochenendseminare geplant.
  • Während der Schulferien findet kein Unterricht statt.

 

Welche Unterrichtsinhalte werden vermittelt?

Der Unterricht ist aufgeteilt in einen berufsübergreifenden Lernbereich mit den Fächern

  • Deutsch,
  • Englisch,
  • Mathematik
  • Politik

sowie einen berufsbezogenen Lernbereich mit den Unterrichtsfächern

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit Wirtschaftsrecht,
    Rechnungswesen-Controlling,
  • Wirtschaftsinformatik,
  • Mitarbeiterführung/Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Personal- und Ausbildungswesen mit Arbeits- und Sozialrecht
  • und weiteren Lernangeboten

 

Welche Kosten entstehen?

Kosten für den Besuch der Fachschule oder Prüfungskosten entstehen nicht. Lehrbücher sind nach Rücksprache mit den Lehrkräften eigenständig zu beschaffen.

 

Wie können Sie sich bewerben?

Ab Anfang Januar 2019 erfolgt die Anmeldung über die Seite www.schueleranmeldung.de.

Bei Fragen zur Anmeldung nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Büro auf (buero@bbs2stade.de, Tel. 04141 492-200).

 

Wir benötigen von Ihnen:

  • eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses über den Erwerb des Sekundarabschlusses I – Realschulabschluss
  • eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Berufsschule (spätestens am ersten Schultag)
  • eine beglaubigte Kopie des Prüfungszeugnisses über die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (spätestens am ersten Schultag)
  • einen Lebenslauf

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

Für die Klärung weiterer Fragen steht Ihnen Herr Dr. Rode (rode@bbs2stade.de, Tel. 04141 492-212) gern zur Verfügung. Wünschen Sie ein Beratungsgespräch mit Herrn Dr. Rode, vereinbaren Sie am besten einen Termin über das Büro (buero@bbs2stade.de , Tel. 04141 492-200).

 



.