Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
.

Verwaltungsfachangestellte/- r

Die Tätigkeit im Überblick

Verwaltungsfachangestellte können in verschiedenen Fachrichtungen ausgebildet werden. Die Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung erledigen allgemeine Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden und Institutionen der Kommunen. Sie arbeiten bei Gemeinde- und Kreisverwaltungen, Bauämtern, Ordnungsämtern, Gesundheits- oder Kulturämtern. Darüber hinaus werden sie auch in kaufmännischen Bereichen der Wirtschaft tätig.

Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben. Die öffentlichen Verwaltungen stellen überwiegend angehende Verwaltungsfachangestellte mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.

Die Ausbildung im Überblick

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung findet im Dualen System statt, d.h. Ausbildungsorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Die bundesweit geregelte Ausbildung wird im öffentlichen Dienst in den folgenden Fachrichtungen angeboten: Kommunalverwaltung, Bundesverwaltung, Handwerksorganisation und Industrie- und Handelskammern, Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der evangelischen Kirche in Deutschland, Landesverwaltung. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Organisation der schulischen Ausbildung

An den BBS II Stade wird der Berufsschulunterricht als Blockunterricht angeboten: 1. Ausbildungsjahr: 1 Block à ca. 12 Wochen 2. Ausbildungsjahr: 1 Block à ca. 12 Wochen 3. Ausbildungsjahr: 1 Block à ca. 12 Wochen Nähere Informationen finden Sie in dem beigefügten pdf-Dokument.

Ansprechpartner

Jelto Reents, reents@bbs2stade.de



.