Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
.

Berufsoberschule Wirtschaft und Verwaltung

Abitur nachholen in einem Jahr!

 

Sie möchten ein Studium an einer Universität aufnehmen, allerdings erfüllen Sie bisher nicht die Aufnahmevoraussetzungen? Dann kann der Besuch der Berufsoberschule (BOS) für Sie interessant sein.

 

Wir bieten Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, die allgemeine Hochschulreife - das Abitur - innerhalb eines Jahres nachzuholen!

 

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen? 

 

Sie verfügen über die Fachhochschulreife und

  • eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens fünfjährige hauptberufliche Tätigkeit und

  • den Berufsschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand.

Wichtig: Sie können die BOS Wirtschaft und Verwaltung auch dann besuchen, wenn Sie eine andere als eine kaufmännische Berufsausbildung abgeschlossen haben, beispielsweise wenn Sie zuvor die Fachoberschule Gesundheit und Soziales oder die Fachoberschule Gestaltung besucht und in den Berufsfeldern eine Ausbildung absolviert haben. 

 

Wie lange dauert der Besuch der BOS?

 

Sie besuchen die BOS für ein Jahr.

 

Welche Abschlüsse können Sie erwerben? 

 

Der erfolgreiche Abschluss der BOS führt Sie – innerhalb eines Jahres – zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur)!

Damit verfügen Sie über die Studienberechtigung für alle Studiengänge an Univer­si­täten.

 

Voraussetzung sind Kenntnisse in einer zweiten Fremd­sprache. Diese Kenntnisse weisen Sie nach

  • durch den Unterricht in einer zweiten Fremdsprache im Sekundarbereich I in mindestens vier aufsteigenden Schuljahren (z. B. Französisch Klassen 7 bis 10 auf der Realschule) oder
  • durch die Teilnahme am Unterricht in einer zweiten Fremd­sprache im Umfang von mindestens 320 Stunden in der BOS/FOS (12. und 13. Klasse) mindestens der Note „ausreichend“ im Abschluss­zeugnis (Die Möglichkeit zur Teilnahme am Spanischunterricht bieten wir Ihnen ab Klasse 12 FOS) oder
  • durch Bestehen einer Ergänzungs­prüfung in einer zweiten Fremd­sprache (z. B. auch Russisch).

Hinweis:

Für die Schülerinnen und Schüler, die bisher keine Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache aufweisen, bieten wir während des Besuchs der BOS Spanischunterricht an.

Alle Schülerinnen und Schüler haben somit die Möglichkeit, die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

 

Verfügen Sie nicht über die Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache und wollen Sie diese auch nicht erwerben, schließen Sie die BOS mit der fachgebundenen Hochschulreife ab.

Damit sind Sie berechtigt zum Studium an wissen­schaftlichen Hochschulen/Universitäten oder Gesamt­hochschulen in den folgenden Studiengängen:

  • Diplom- und Magisterstudiengänge oder Bachelor- und Master­studien­gänge: Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge einschließlich Wirtschaftsingenieurwesen, -informatik und -mathematik, Statistik, Rechts- und verwaltungs­wissenschaftliche Studiengänge, Verwaltung und Rechtspflege, Öffentliche Verwaltung, Wirtschaftsrecht, Medienrecht
  • Lehramt an beruflichen Schulen: Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer als berufliche Fachrichtungen.

Welche Fächer und Lerngebiete werden unterrichtet?

 

Der Unterricht erfolgt in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaft, Religion und Politik. Einen besonderen Stellenwert nimmt der Unterricht im sog. Berufsbezogenen Lernbereich ein. Hier werden Lerngebiete mit betriebswirtschaftlichem, volkswirtschaftlichem Hintergrund sowie Aspekte der Informationsverarbeitung unterrichtet.

 

Wie erfolgt die Anmeldung?

 

Ab Anfang Januar können Sie sich online bewerben. Die Einzelheiten dazu finden Sie auf der Startseite.

Anmeldungen werden bis zum 20. Februar des Jahres entgegen genommen. Spätere Anmeldungen werden berücksichtigt, falls noch Plätze verfügbar sind. 

 

Die folgenden Unterlagen benötigen wir zusätzlich von Ihnen:

  • Zeugnis des Sek-I-Realschulabschlusses (beglaubigte Kopie)

 Spätestens zum ersten Schultag:

  • Zeugnis der Fachhochschulreife (beglaubigte Kopie)
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule (beglaubigte Kopie)
  • Prüfungszeugnis über die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (beglaubigte Kopie)

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an Herrn Dr. Rode (rode@bbs2stade.de), Tel. 04141 492-212.

 

Den Flyer zur BOS finden Sie hier.



.