Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
.

Unsere Verwaltungsfachangestellten im Theaterstück „Der goldene Handschuh“

Alkohol, Leid, Aussichtslosigkeit und Gewalt auf der Bühne. Am 20.02.19 konnten sich die Schüler*innen der Klasse V83 nun selbst einen Eindruck von dem zurzeit viel diskutierten und nun auch verfilmten Roman „Der goldene Handschuh“ machen.

 

2019_Schülerinnen und Schüler im Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften im Deutschen Schauspielhaus

 

„Abstoßend, erschütternd und aufrüttelnd“ sei das Stück, berichtet eine Schülerin. Der Roman von Heinz Strunk erzählt von vereinsamten Seelen der Nachkriegszeit, die als „Schimmlige“ den Bodensatz einer zerrütteten Nachkriegsgesellschaft darstellen. Dabei werden die aufsteigenden Hoffnungen ebenso deutlich, wie der unendlich wirkende Fall vieler Schicksale und ihr Versuch diesen zu betäuben. Der Wunsch sich in der Hilfslosigkeit Macht zu verschaffen, steigert sich in den grausigen Gewalttaten des Frauenmörders Fritz Honka.



.