Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sie sind hier: www.bbs2stade.de / Schulleben / AG
.

Band AG

Bild Griffbrett

Die BBS II Stade bietet seit mehreren Jahren im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft für Musik eine so genannte „Band AG" an.

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich sind alle Schülerinnen und Schüler der BBS II Stade herzlich eingeladen an der Arbeit der „Band AG" mitzuwirken. Es hat sich im Verlauf der Arbeit gezeigt, dass vor allem Schülerinnen und Schüler aus dem vollzeitschulischen Bereich (u.a. Fachgymnasium, Berufsfachschulen) den Kern der jeweiligen Band bilden. Vereinzelt engagieren sich auch Schülerinnen und Schüler aus dem Berufsschulbereich als Bandmitglieder.

Was ist Gegenstand der „Band AG"?

Die „Band AG" ist eine freie Arbeitsgemeinschaft von Schülern und Lehrern an der BBS II Stade, d.h., dass die benötigte Zeit von Schülern freiwillig und zusätzlich zum festen Stundenplan aufgebracht wird. Grundlage für die Zusammenstellung von Bands ist eine Befragung, die zu Beginn des Schuljahres durchgeführt wird. D.h., diejenigen, die sich in diesem Rahmen melden, werden als potentielle Bandmitglieder vermerkt. Danach finden zunächst lose Proben in wechselnden Ensembles statt, damit die Bandtrainer sowie die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit haben, eine jeweils passende Band zusammenzustellen. Als Voraussetzungen für die Teilnahme an der AG sollten Musikalität, Motivation zum Musikmachen und grundlegende Kenntnisse an einem Instrument mitgebracht werden. Ziel der Bandarbeit ist immer die Präsentation eines erarbeiteten Repertoires im Rahmen von Live-Auftritten. In der Regel finden diese zu schulbezogenen Anlässen wie zum „Tag der offenen Tür" statt. Vereinzelt bieten sich den Bands auch außerhalb der Schule Gelegenheiten live zu spielen (z.B. im „Fiddler`s" in Stade). Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die an der Arbeit der „Band AG" regelmäßig mit Erfolg teilnehmen, erhalten zum Ende des jeweiligen Schuljahres ein individuelles Zertifikat, das ihr außerordentliches schulisches Engagement dokumentiert.

Warum bieten wir die „Band AG" an?

Wir verstehen unsere Bildungseinrichtung als Plattform, die unseren Schülerinnen und Schülern neben dem regulären Schulbesuch Angebote macht, um am Lernort Schule weitergehende soziokulturelle Erfahrungen sammeln zu können. Die wöchentliche Bandarbeit (u.a. Befassung mit zeitgenössischer Musik(-Kultur), Arbeiten in Gruppen an Songs) spiegelt diesen Ansatz konkret wider. Die Befassung mit musikalischen Inhalten in Gruppenkontexten bietet vor diesem Hintergrund Anknüpfungspunkte zu bereits vermittelten Fertigkeiten aus dem regulären Unterricht. Daneben finden sie als junge Nachwuchsmusiker ein Forum vor, um Erfahrungen im Rahmen von Live-Auftritten zu sammeln. Es entstehen so von Fall zu Fall Netzwerke unter Nachwuchsmusikern aus der Region, die gleichzeitig Schüler und Schülerinnen unserer Schule sind.

Wann arbeitet die „Band AG"?

Die Probezeiten hängen im Wesentlichen von den Stundenplänen der beteiligten Schüler ab und werden entsprechend vereinbart. In der Regel proben Bands - ohne den sonstigen Unterricht akustisch zu beeinträchtigen - am Nachmittag in der Woche ab ca. 15:20 bis etwa 17:00 Uhr. Derzeit finden die Hauptproben montags statt.

Was leistet die BBS II Stade für die „Band AG"?

Die Schule hat durch Eigenleistungen einen Proberaum soweit eingerichtet, dass Proben von Bands ohne viel Aufwand durchgeführt werden können. Die betreuenden Lehrkräfte der „Band AG" sind über lange Jahre selbst als Musiker live und im Studio immer wieder in verschiedene Projekte eingebunden gewesen und können so grundlegende Erfahrungen an die Bands und Instrumentalisten weitergeben.

 

Ansprechpartner für die „Band AG"

Frank Aulich (aulich@bbs2stade.de)

Daniel Samland (samland@bbs2stade.de )



.