Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
.

Auslandspraktika – Teilnehmer berichten

„Du suchst neue Herausforderungen, an denen du wachsen kannst?

Du willst etwas Neues oder ein Abenteuer erleben?

Du liebst das Spontane und Ungewisse und willst etwas erleben?

Dann ist dieses Austauschprogramm, in dem du für 28 Tage im Ausland lebst und arbeitest, genau das Richtige für dich.“

FranzosenHH

„Wir waren zu dritt waren in Nordfrankreich in Rouen. Dass nichts so lief, wie es laufen sollte, merkten wir schon am ersten Tag. So erfuhren wir, dass unser Zug, der uns zu unserem Hostel bringen sollte, nicht fuhr. Wir mussten also einen anderen Weg zu unserem Hostel finden und nach geschlagenen 7 Stunden erreichten wir unser Zuhause auf Zeit. Aber wir nahmen das alles locker und entspannt, genau so, wie es uns ab diesem Tag vom französischen Volk vorgelebt wurde.“

 

„Alle haben sich wirklich so lieb um mich gekümmert. Vor allem Marine, sie ist 21 und bei Renault, meinem ersten Betrieb, für mich verantwortlich gewesen. Sie verbrachte jede Mittagspause mit mir. Außerdem nahm sie mich abends mit zu ihren Freunden und ermöglichte mir so einen Einblick in das französische Leben.“

 

„Ich kann nur wenig Französisch. Aber das war aber kein Problem. Was mich erstaunte war, dass jeder, der auch nur drei Wörter Englisch konnte, versucht hat, mit mir zu kommunizieren. Positiv überrascht war ich deshalb, weil mir zuvor in Deutschland oft gesagt wurde, dass die Franzosen stur seien und nur Französisch sprechen würden. Dem kann ich nicht zustimmen, denn ich habe genau das Gegenteil erlebt.“

 

„An dieser Stelle muss ich jedoch anmerken, dass die erste Woche echt nicht leicht war. Es war eine ziemlich große Umstellung. Sämtliche Personen in unserer Herberge sprachen kein Englisch und zu einem gewissen Zeitpunkt bekam ich sogar ein wenig Heimweh. Dieses Gefühl währte glücklicherweise nur für einen Abend, denn mit Händen, Füßen und Google Translate klappte alles bestens.“

 

„An zwei Tagen in der Schule hatten wir sogar die Ehre, einmal fürs Radio und einmal für die Zeitung interviewt zu werden. Man glaubt es kaum, aber wir sind nun Zeitungsstars!“

 

„Unsere Aufgabe im Betrieb war es, Texte von Kontrollplänen eines Produktionsvorganges und einen Einstellungstest zu übersetzen. Leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen und wir wären noch sehr, sehr gerne länger geblieben.“

 

„Meinen letzten Tag in Frankreich habe ich ganz alleine in Paris verbracht. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, dass man wenigstens einmal am Eiffelturm gewesen sein muss – und wie man sieht, habe ich es auch durchgezogen.“

 

„Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass die Franzosen im Allgemeinen sehr aufmerksam, höflich, zuvorkommend und vor allem unglaublich gastfreundlich sind. So waren Jojo, Elena und ich jedes Wochenende bei Pierre und seiner Familie. Wir lernten ihn schon in hier in Deutschland kennen, denn er machte den Austausch von Frankreich nach Deutschland. Damit wir drei Mädels das Wochenende zusammen verbringen konnten, luden Pierre und seine Eltern uns jedes Wochenende zu ihnen ein. Wie wurden bestens verpflegt.“

 

Dennoch denke ich, konnten wir einen Nutzen daraus ziehen, dass wir alles selbstständig organisieren mussten. Wir wurden so immer wieder vor neue Aufgaben gestellt, die wir lösen mussten, und sind daran gewachsen. Wir haben dadurch gelernt uns in einer fremden Stadt zurechtzufinden, auch wenn dies mit unter nicht immer ganz leicht gewesen ist. In Zukunft kann uns dies dazu verhelfen, selbstsicherer an neue Aufgaben heranzugehen.

 

„Ich konnte noch so viel mehr von meinem Auslandspraktikum erzählen, denn es war einfach so eine unglaublich tolle Zeit. Wir haben so viele liebe nette Menschen kennen gelernt, wir erhielten einen Einblick in eine andere Kultur und haben so viel erlebt. Ich würde immer wieder an einem solchen Programm teilnehmen und kann dieses auch nur weiter empfehlen.“

Die Auszubildenden Pia Söhl, Sina Sternhagen und Mike Schilling haben ihre Erfahrungen, die sie bei Ihrem Auslandsaufenthalt in Finnland im Rahmen eines Erasmus+-Projektes sammelten, in diesem sehenswerten Video zusammengefasst.



.