Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
.

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Die Tätigkeit im Überblick

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen beraten gewerbliche und private Kunden und verkaufen ihnen Versicherungs- und Finanzprodukte. Sie betreuen bestehende Verträge und führen allgemeine kaufmännische Tätigkeiten durch.

In der Fachrichtung Versicherung beraten und betreuen Kaufleute für Versicherungen und Finanzen gewerbliche und private Kunden im Innen- und Außendienst, bearbeiten Schadens- und Leistungsfälle und führen allgemeine kaufmännische Tätigkeiten wie Rechnungswesen und Controlling durch.

Hauptsächlich arbeiten Kaufleute für Versicherungen und Finanzen der Fachrichtung Versicherung bei Versicherungsgesellschaften und Finanzdienstleistern, als selbstständige Vermittler/innen bzw. Berater/innen und in größeren Wirtschaftsunternehmen von Industrie und Handel, z.B. in der Risiko- und Schadensbewertung. Darüber hinaus sind sie in Unternehmen, die z.B. versicherungsspezifische Software entwickeln, oder in der Unternehmensberatung tätig.

Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.

Die Betriebe stellen überwiegend Kaufleute für Versicherungen und Finanzen mit Hochschulreife ein. Etwa ein Sechstel der Ausbildungsanfänger/innen hatte eine Berufsfachschule besucht.

Die Ausbildung im Überblick

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung findet im Dualen System statt, d.h. Ausbildungsorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule.

Diese bundesweit geregelte Ausbildung wird im Versicherungs- und Finanzgewerbe in den folgenden Fachrichtungen angeboten: Versicherung, Finanzberatung.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Organisation der schulischen Ausbildung

An den BBS II Stade wird der Berufsschulunterricht in Teilzeitform angeboten:

1. Ausbildungsjahr: 2 Berufsschultage wöchentlich
2. Ausbildungsjahr: 1 Berufsschultag wöchentlich
3. Ausbildungsjahr: 1 Berufsschultag wöchentlich

Nähere Informationen finden Sie in dem beigefügten pdf-Dokument.

Ansprechpartner

Frank Aulich, aulich@bbs2stade.de


.