Terminübersicht

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
.

Berufliches Gymnasium Wirtschaft

Bitte beachten:

 

Am 15. und 16. Januar 2018 findet im Forum des Neubaus der Jobelmannschule (BBS I Stade), Glückstädter Straße 17, ein Informationsabend zum Beruflichen Gymnasium statt!

 

Interessierte Schüler/-innen und Eltern sind herzlich willkommen!

 

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.00 Uhr.

 

 

Herzlich willkommen im Beruflichen Gymnasium Wirtschaft!

 

Wir freuen uns, dass Sie Interesse daran haben, an unserer Schule das Berufliche Gymnasium Wirtschaft zu besuchen. Gern möchten wir Ihnen auf die zunächst wichtigen Fragen Antwort geben.

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

 

In das Berufliche Gymnasium können Sie aufgenommen werden, wenn Sie zuvor den Erweiterten Sekundarabschluss I erworben haben.

 

Welche Abschlüsse können Sie erwerben?

 

Haben Sie die Schulzeit im Beruflichen Gymnasium erfolgreich durchlaufen, erwerben Sie nach drei Jahren das Abitur, also die allgemeine Hochschulreife. Damit haben Sie die Berechtigung, an jeder Hochschule und Universität zu studieren.
Sie können das Berufliche Gymnasium auch bereits nach der Klasse 12, also nach zwei Jahren verlassen, und erwerben den schulischen Teil der Fachhochschulreife, sofern Sie bestimmte Leistungsanforderungen erfüllen. In Verbindung mit einer Berufsausbildung oder einem anschließenden einjährigen berufsbezogenen Praktikum erwerben Sie schließlich die Fachhochschulreife. Damit sind Sie berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule bzw. Hochschule.

 

Welche besonderen Merkmale weist das Berufliche Gymnasium Wirtschaft auf?

 

Die Bezeichnung weist schon darauf hin, dass wirtschaftliche Fragestellungen im Unterricht eine große Rolle spielen. So untersuchen Sie z.B. die Marketingstrategien von Unternehmen, berechnen die Vorteilhaftigkeit von Investitionsentscheidungen oder setzen sich mit den Merkmalen der Sozialen Marktwirtschaft auseinander. Die Arbeit am Computer im Fach Informationsverarbeitung hat ebenfalls einen besonderen Stellenwert.
Natürlich haben Sie auch weiterhin Unterricht in Fächern, die Sie bereits kennen. Hierzu zählen Deutsch, Englisch, Mathematik, Chemie, Geschichte, Sport, Religion bzw. Werte und Normen sowie ggfs. auch Spanisch. Sie sehen, Ihre Unterrichtsfächer sind sehr vielfältig.
Durch unsere Profilbildung ergibt es sich, dass Sie im Vergleich zum allgemeinbildenden Gymnasium allerdings weniger Wahlmöglichkeiten haben. Ein Großteil des Unterrichts erfolgt in festen Lerngruppen, die vielfach über die gesamten drei Jahre bestehen.

 

Welche Vorteile bringt Ihnen der Besuch des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft?

 

Der größte Vorteil liegt natürlich darin, dass Sie mit dem Abitur die Möglichkeit haben, ein Studium in jeder Fachrichtung an jeder Hochschule und Universität aufzunehmen.
Viele unserer Absolventinnen und Absolventen nehmen ein Studium der Betriebswirtschaftslehre auf – immer öfter auch in Kooperation mit einem Unternehmen an einer Berufsakademie oder Fachhochschule (Duales Studium). Durch den vorherigen Besuch des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft verfügen Sie bereits über Kenntnisse, die Ihnen Ihr Studium deutlich erleichtern. Das bestätigen unsere Absolventinnen und Absolventen regelmäßig.
Auch wenn Sie ein Studium zunächst nicht beabsichtigen und eine kaufmännische Berufsausbildung anstreben, profitieren Sie davon, dass Ausbildungsbetriebe gern auf Absolventinnen und Absolventen des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft zurückgreifen – eben weil diese bereits über kaufmännische Vorkenntnisse verfügen.

 

Welche zusätzlichen Angebote bieten wir Ihnen im Beruflichen Gymnasium Wirtschaft?

 

Um Sie bei der Studien- und Berufsorientierung zu unterstützen, arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen. Regelmäßig fahren die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs zu „Schnupperstudientagen“ zur Leuphana Universität Lüneburg. Oder Studierende besuchen unsere Schule und geben unseren Schülerinnen und Schülern wertvolle Informationen.
Seit dem Frühjahr 2016 besteht ein Kooperationsvertrag mit der PFH Privaten Hochschule Göttingen – Hansecampus Stade. Geplant sind gemeinsame Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenfeldern.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsberatung und der Studienberatung der Agentur für Arbeit kommen regelmäßig an unsere Schule und stehen gern für Beratungsgespräche zur Verfügung.
In unregelmäßigen Abständen laden wir Unternehmensvertreter ein, die Ihnen in ihren Vorträgen interessante Einblicke in das reale Geschehen in der Wirtschaft gewähren. Und last but not least freuen wir uns immer, wenn ehemalige Abiturientinnen und Abiturienten unserer Schule in Info-Veranstaltungen über ihren beruflichen Werdegang und ihre Erfahrungen im Studium berichten.

 

Ausführliche Informationen zur Unterrichtsorganisation und zum Abitur finden Sie hier.

Informationen ab Abitur 2018 (Größe: 850 kB; Downloads bisher: 1162; Letzter Download am: 15.12.2017)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Der Anmeldeschluss ist in jedem Jahr am 20. Februar.

 

Für die Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen Herr Dr. Rode (Tel. 04141 492-212, email rode@bbs2stade.de ) gern zur Verfügung.

 

Den Flyer zum Beruflichen Gymnasium Wirtschaft finden Sie hier (Größe: 366 kB; Downloads bisher: 826; Letzter Download am: 15.12.2017).



.